Mobile Tierheilpraxis Steffi Jennewein

Ganzheitliche Tierheilkunde zum Wohle Ihres Tieres

Bachblüten - Therapie

"Entdecker" der Bachblüten war der englische Arzt Dr. Eduard Bach (1886 - 1936). Er erfasste 37 Blütenessenzen und ein reines Quellwasser, daher spricht man heute von 38 Bachblüten nach Dr. Bach. Ziel der Bachblüten - Therapie ist es, das seelische Gleichgewicht eines Lebewesens wiederherzustellen, da laut Dr. Bach jede körperliche Krankheit auf eine seelische Gleichgewichtsstörung zurückzuführen ist.  "Behandle die Seele und damit die Wurzel der Erkrankung" (Zitat Dr. Eduard Bach). Bachblüten wirken auf die Psyche Ihres Tieres und können dann eingesetzt werden, wenn Körper, Geist und Seele wieder in Einklang gebracht werden sollen. Zeigt Ihr Liebling besondere Verhaltensauffälligkeiten (Trauma), ist in bestimmten Situationen ängstlich oder unruhig? Stehen bestimmte Ereignisse bevor, die mit Stress verbunden sind wie z. B. Silvester, ein Umzug, eine Hängerfahrt, eine Reise, etc. dann lohnt sich der Einsatz von Bachblüten. Bachblüten gibt es als Stockbottle (Tropfen) oder auch als Streukügelchen (Globuli).

E-Mail
Anruf