Mobile Tierheilpraxis Steffi Jennewein

Ganzheitliche Tierheilkunde zum Wohle Ihres Tieres

 

Schüßler - Salze

Der Begründer der Schüßler-Salz Therapie war der homöopathische Arzt Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler (1821 - 1898). Er konzentrierte sich in seiner Forschung auf 12 Mineralsalze und untersuchte deren Vorkommen im menschlichen Körper. Er vertrat die Ansicht, dass jede Krankheit durch das Ungleichgewicht der im Körper vorkommenden Mineralsalze entsteht (Biochemische Theorie). Funktionelle Organstörungen beruhen oftmals auf einem Mangel eines oder mehrer Mineralstoffe. Um solche Störungen zu behandeln, verordnete er die fehlenden Mineralstoffe. Die Schüßler - Salze sollen einen Anreiz geben und den Körper animieren, die Aufnahme und den Transport der betreffenden Mineralstoffe zu steigern. "Fehlendes wird ersetzt" (Leitsatz von Dr. Schüßler). Diese 12 Salze werden unter dem Begriff "Funktionsmittel" zusammengefasst.

In der Zeit nach Dr. Schüßler etablierte sich die Schüßler - Salz Therapie als eigene Heilmethode und verbreitete sich. Die biochemische Forschung machte große Fortschritte und so sind 15 weitere Ergänzungsmittel entstanden. 

Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler erklärte damals ausdrücklich, dass seine Biochemie nichts mit der Homöopathie zu tun hat. Dennoch erfolgt bis heute die Herstellung seiner biochemischen Salze nach dem homöopathischen Potenzierungsprinzip. So gibt es die Salze in verschiedenen Potenzen. Schüßler Salze gibt es in Tabletten-Form, inzwischen auch als Streukügelchen (Globuli), als Tropfen und als Salben/Cremes.

E-Mail
Anruf